Kommunale Leistungsschau auf der GartenTech 2014

|

Wien

Gruppenfoto Ob Rasenmäher, Schneepflug, Kommunalfahrzeug oder Kanalspülgerät: Auf der GartenTech, die am 24. und 25. September 2014 bereits zum 13. Mal in Wien stattfindet, können sich Gemeinden über Neuerungen auf dem Gerätesektor informieren.

 

Für das Video zur Gartentech 2013 bitte hier klicken

 

Die GartenTech bietet einen guten Überblick über das Angebot an Fahrzeugen und Geräten für den Bedarf von Städten und Gemeinden. Ein kleiner Auszug aus der Produktpalette: Traktoren, Anhänger, Kehrmaschinen, E-Fahrzeuge, Häcksler, Ausrüstung für Wald und Forst, Motorsägen, Kommunalgeräte, Winterdienstgeräte (Fräsen, Streuer, etc.), Reinigungsgeräte, Motormäher und vieles mehr.

 

Nebenbei bietet die GartenTech auch den idealen Rahmen für Fachgespräche mit KollegInnen aus anderen Gemeinden oder den ausstellenden Unternehmen.

  DSC06173

18.500 Euro für die gute Sache
Bei der GartenTech geht es nicht nur darum, Neuerungen für den technischen Bedarf von Kommunen zu präsentieren, sondern auch um den guten Zweck: Traditionellerweise spenden die zahlreichen Aussteller Geld an karitative Organisationen. Im vergangenen Jahr 2013 gingen 18.500 Euro an die gute Sache. Seit Bestehen der GartenTech sind so schon über 200.000 Euro für Bedürftige zusammengekommen.

 

Veranstaltet wird die Fachausstellung von Kommunalgeräten von der Wiener MA 48 gemeinsam mit zahlreichen anderen Abteilungen der Stadt (MA 42, MA 44, MA 49 und MA 51).

 

Jetzt schon vormerken:
GartenTech 2014
24.-25. September 2014
1020 Wien, Meiereistraße 7
www.gartentech.at

 

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Copyright © 2013 Team EuroKommunal