10. ASTRAD & austroKOMMUNAL in Wels

|

EU

DSC00933 Die nächste ASTRAD & austroKOMMUNAL – die größte Kommunalmesse Österreichs findet bereits in wenigen Wochen statt:

Am 22. und 23. April 2015 werden zum 10. Mal rund 170 Aussteller aus ganz Europa ihre Geräte und Dienstleistungen für Gemeinden, Bauhöfe, Bundesländer und Straßenmeistereien präsentieren! Auch ein neuer Standbaupartner, die Firma WEDESIGN Messebau, wird für innovative Messestände sorgen.

 

 Neuer Standbaupartner
2015 gibt es für Aussteller eine Neuerung: Die Firma WEDESIGN, eine Tochter der Messe Wels, bietet ab sofort ebenfalls Standbauleistungen für die Aussteller der ASTRAD & austroKOMMUNAL an. Der große Vorteil für die Unternehmen ist, dass WEDESIGN mit der kompletten Mannschaft vor Ort ist und auch im letzten Moment noch kleine und große Wünsche für einen perfekten Messeauftritt erfüllen kann!
Nähere Informationen: www.wedesign.at

 

 

Rückblick auf die ASTRAD 2013
Zur letzten ASTRAD & austroKOMMUNAL, die 2013 stattfand, kamen über 3.800 Fachbesucher, hauptsächlich aus österreichischen Gemeinden und Bundesändern, aber auch aus Deutschland, Schweiz, Niederlande und sogar aus England und Russland. Sie bekamen auch einiges geboten: Rund 170 Aussteller präsentierten Neuerungen aus dem Bereich Straßen- und Winterdienst, Verkehrsinfrastruktur und Kommunalbedarf. Auch Banken und sonstige Dienstleister für Kommunen präsentierten sich dem Fachpublikum. „Das Angebot der ASTRAD & austroKommunal ist genau auf Gemeinden und Bundesländer zugeschnitten", meint Veranstalter Richard Wawricka. „Wir haben es geschafft, von einer reinen Straßenmesse zu einer kompletten Kommunalmesse zu werden", freut sich Wawricka über das rasante Wachstum der Messe in den letzten Jahren.

 

 

Die erste Veranstaltung, die damals noch gar nicht ASTRAD, sondern „Symposium Straßenerhaltung, Ausrüstung und Winterdienst" hieß, fand 1998 am Salzburger Flughafen mit rund 400 Besuchern statt: „Wir wollten damals als Österreichisches Nationalkomitee des Weltstraßenverbandes eine Vortragsveranstaltung zum Thema Winterdienst machen, wo wir vom Weltkongress zu dem Thema berichten. Da haben wir uns gedacht, nur eine Vortragsveranstaltung ist ein bisschen wenig und haben eine kleine Ausstellung mit etwas mehr als 30 Firmen dazu gemacht", so „Gründungsvater" Friedrich Zotter, der sich auch 2015 wieder um das Vortragsprogramm kümmern wird.

 

 

Die Veranstaltung wurde zusehends größer und im Jahr 2002 übersiedelte die ASTRAD auf das Gelände der Welser Messe, wo der damalige Veranstalter, das „Komitee für Straßenerhaltung und Winterdienst" mit Zotter an der Spitze, wesentlich bessere Bedingungen vorfand. Im Jahr 2009 schließlich „haben wir die Veranstaltung in professionellere Hände übergeben", so Friedrich Zotter. In diesem Jahr übernahm Richard Wawricka die ASTRAD, was auch Zotter sehr freut: „Ich sehe mit Erstaunen, wie sich die Messe weiterentwickelt."

 

 

Vorträge von Experten
Auch im Jahr 2015 wird Friedrich Zotter vom bmvit wieder das große ASTRAD-Symposium „Straßenerhaltung, Ausrüstung und Winterdienst" organisieren, bei dem hochkarätige Referenten aus ganz Europa wissenschaftliche Erkenntnisse und praktische Erfahrungen aus den Bereichen Straße und Winterdienst präsentieren.

 

 

Testgelände zum „Selberfahren"
2013 wurde erstmals ein eigenes Testgelände neben der Halle 20 für die FachbesucherInnen realisiert. Dabei konnten die Fahrzeuge und Geräteträger gleich vor Ort unter Anleitung ausprobiert werden, was sowohl bei den Besuchern als auch bei den Unternehmen für große Begeisterung gesorgt hat. „Für 2015 ist das wieder fix eingeplant", verspricht Richard Wawricka.

 

 

Nähere Informationen zur ASTRAD & austroKOMMUNAL finden Sie unter:
www.kommunalmesse.at

 

 

Wenn Sie sich für einen der letzten Ausstellungsstände interessieren, so steht Ihnen Frau Marcella Wawricka unter [email protected] oder +43 676 846 760-20 gerne zur Verfügung.

 

 

Brauchen Sie einen kompetenten Messebauer? WEDESIGN Messebau, Herr Michael Horninger: Tel.: +43 (0) 7242 / 9392-0, [email protected], www.wedesign.at

 

 

Besucheranmeldung ab sofort
Um lange Wartezeiten beim Eingang zu vermeiden, können sich Besucher schon jetzt unter www.kommunalmesse.at/fuer-besucher/anmeldung.html anmelden.


Öffnungszeiten:
Mittwoch, 22.04.: 08.30-18.00
Donnerstag, 23.04.: 08:30-16.00

 

 

Messegelände Wels
Messeplatz 1
4600 Wels

 

 

www.kommunalmesse.at

 

Der Eintritt ist frei! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Copyright © 2013 Team EuroKommunal